Der Raufbubenbrunnen

  • Am Rotteckring, vor der Volkshochschule, dem ehemaligen Schwarzen Kloster gelegen
  • Der Brunnen wurde von Walter Schnell gestiftet, einem Leiter des Freiburger Gas- und Wasserwerkes, das bis zum Jahre 1980 seine Verwaltung im Gebäude der heutigen Volkshochschule hatte.
  • Der runde Brunnentrog mit der schlichten Säule wurde aus hellem Kalkstein gefertigt.
  • Die aus Bronze gefertigten "Raufbuben" stammen von dem Bildhauer Wilhelm Merten und werden dem Jugendstil zugeordnet.
    hier klicken für ein größeres Bild

 

zurück   weiter